Was du hier tun kannst

Wuppertal geht uns alle an: In diesem Jahr plant der Stadtrat Ausgaben und Einnahmen der nächsten Jahre. Es ist „Haushaltsjahr“. Wusstest du, dass hinter den Zahlen eines Haushaltsplans ganz viel Politik steckt? Aus diesem Grund begleiten wir den Haushalt mit Angeboten der Bürgerbeteiligung, für mehr Mitsprache und Transparenz in Wuppertal.
Auf diesem Online-Portal findest du Angebote in drei verschiedenen Bereichen:

Informationen zum Haushalt und zur finanziellen Lage deiner Stadt
Was ist ein Haushalt? Warum ist Wuppertal verschuldet? Und was tut Wuppertal dagegen? Unter "Wissenswertes" haben wir interessante Informationen zum Haushalt und zur finanziellen Lage Wuppertals zusammengetragen.

Dialogangebote mit Politik und Kämmerei
Hast du Fragen zur Haushaltsaufstellung? Dann nutze die Funktion „#FragdieKämmerei“ und stell' deine Frage direkt an die Kämmerei. Oder willst du mit deinen Stadtverordneten darüber ins Gespräch kommen, wie die städtischen Gelder 2018 und 2019 verteilt werden sollen? Dann schau' mal in unseren "Veranstaltungskalender"

Bürgerbudget Wuppertal – 150.000 Euro für Deine Ideen!
Die Stadt Wuppertal stellt in diesem Jahr erstmals ein eigenes Budget für Bürgervorschläge zur Verfügung. Ideen können vom 3. bis 24. Mai eingereicht werden. Am 7. Juni werden aus 100 Vorschlägen dann per „Gemeinwohlcheck“ die Top 30 Vorschläge ausgewählt, die von der Verwaltung detailliert geprüft werden. Im September erfolgt die Abstimmung. Die Vorschläge mit den meisten Stimmen werden umgesetzt. Hast du eine Idee oder willst mitdiskutieren? Dann schau rein unter "Bürgerbudget".